COVID-19

Unterstützung im Uniklinikum gesucht!

Das UKGM und das Dekanat haben alle Medizinstudierenden zur Unterstützung aufgefordert. Eine Mail, an wen ihr euch hierzu wenden könnt, habt ihr am 18.03. an eure @students-Adresse bekommen.

Weitere Infos auf der Website der Uni

 

Liebe Komiliton*innen,

auch die Uni Marburg und das Uniklinikum werden von der COVID-19-Pandemie nicht verschont bleiben.
Das Uniklinikum Gießen / Marburg ist COVID-Koordniationsklinikum für Mittelhessen.

Auf dieser Seite wollen wir, soweit möglich, einen Überblick über diejenigen Umstände bieten, die uns als Medizinstudierende betreffen.
Weitere Infos findet ihr auch auf der Sonderseite der bvmd, auf der auch der aktuelle Stand bezüglich der Staatsexamina bekannt gegeben wird. Hier geht es auch um die derzeitige Situation vieler Studierender vor dem M2, M3 und im PJ. Des Weiteren gibt es auch eine Stellungnahme zum BAföG.

Der Semesterbeginn für das Sommersemester 2020 wurde auf den 20.04.2020 verlegt und alle Prüfungen abgesagt.
Weitere Infos der Uni auch für Reiserückkehrende und bezüglich der Bib etc. findet ihr unter diesem Link.

Bis dahin wünschen wir euch alles erdenklich Gute und bleibt gesund!

Eure Fachschaft (Stand: 23.03.2020)

Infos zum Studium

M1 (Physikum)

Laut LPA werden auch die mündlich-praktischen Prüfungen des Physikums in Marburg nicht mehr durchgeführt. Wer die schriftliche und mündliche Prüfung bestanden hat wird für den klinischen Abschnitt zugelassen. Wer die schriftliche Prüfung bestanden hat und die mündliche nun nicht ablegen konnte wird unter Vorbehalt in den klinischen Abschnitt übernommen. Die Prüfungen werden vermutlich zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.
Auf der Website des Fachbereichs stehen einige Infos auch zum M1, jedoch können derzeit von Dekanatsseite keine genaueren Infos gegeben werden.

Am 29.03.2020 haben wir diese Stellungnahme an das HPLUG gemeinsam mit den Fachschaften Gießen und Frankfurt sowue der bvmd gesendet.

M2 (Hammerexamen)

Aktuell ist es sehr unklar, ob und wie das schriftliche M2 stattfinden wird. Die Entscheidung hierzu wird voraussichtlich in den nächsten Tagen getroffen werden. (Quelle bvmd, 19.03.2020)

Eine Stellungnahme der bvmd findet ihr hier

 

Aktuelle Nachticht der bvmd vom 23.03.2020:

Liebe Studierende,

wir möchten euch nochmal zum aktuellen Stand hinsichtlich Studienablauf und Staatsexamina updaten. Das Bundesministerium für Gesundheit hat einen auch medial bereits aufgegriffenen Gesetzesentwurf zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes erstellt, der auch eine Änderung der ärztlichen Approbationsordnung vorsieht. Dieser sieht vor, das Bundesministerium für Gesundheit zu ermächtigen, im Falle einer epidemischen Lage - wie der jetzigen - Änderungen an der ÄApprO ohne weitere Zustimmung des Bundesrates, wie es sonst üblich ist, vorzunehmen. Dies soll ermöglichen Medizinstudierende stärker in die Versorgung einzubeziehen und gleichzeitig einer Studienzeitverzögerung entgegenwirken. Darüber hinaus werden zahlreiche weitere Maßnahmen angedacht.

Dies bedeutet aber nichts Konkretes zum Studienablauf und den Staatsexamina direkt, da dies in entsprechendem Entwurf nicht weiter geregelt wird. Allerdings wird in der Begründung des Gesetzes weiter ausgeführt, dass dadurch das M2 um ein Jahr verschoben werden kann. Wir hatten auch über das Wochenende weiter politischen Kontakt und fahren gewissermaßen zweigleiseig. Einerseits möchten wir eine schnelle Entscheidung zu den Staatsexamina, aber darauffolgend darf es nicht dazu führen, dass eine notwendigerweise schnelle Entscheidung über die Durchführung der aktuellen zu einer überhasteten Entscheidung über Änderungen im PJ-Ablauf, Hammerexamen etc. führt. Sobald es weiteres unsererseits gibt, halten wir euch auf dem Laufenden.

Viele Grüße und haltet durch!
Euer bvmd Vorstand

M3

Hierzu liegen uns derzeit leider keine Informationen vor.

Pflegepraktika, Famulaturen, PJ

Der Umgang mit Pfelgepraktika, Famulaturen, PJ variiert von Klinik zu Klinik. Zu hoffen ist vielerorts auf Kulanz der Kliniken und der LPAs.

Die bvmd hat auf der oben verlinkten Website eine Stellungnahme veröffentlicht.

Lehrveranstaltungen im Sommersemester

Wir stehen derzeit mit dem Dekanat wegen der Veranstaltungen im Sommersemester im Kontakt, können allerdings, auch aufgrund der nicht vorherzusehenden Lage, noch keinerlei Aussagen dazu treffen.
Ihr werdet darüber informiert, sobald Genaueres feststeht. Das wird hoffentlich im Laufe dieser Woche der Fall sein. (Stand: 23.03.2020)

Der Semesterbeginn für das Sommersemester 2020 wurde auf den 20.04.2020 verlegt und alle Prüfungen abgesagt.
Weitere Infos der Uni findet ihr unter diesem Link.

Wie kann ich helfen?

Am Uniklinikum

Wie oben beschrieben solltet ihr hierzu eine Mail bekommen haben. Solltet ihr nicht in Marburg studieren, aber hier am Uniklinikum helfen wollen, könnt ihr euch natürlich auch dort melden.
Des Weiteren freuen sich viele weitere Kliniken über jede helfende Hand.

Beim Ärztlichen Bereitschaftsdienst

Auch der Ärztliche Bereitschaftsdienst sucht in mehreren hessischen Städten und Landkreisen (auch in Marburg) nach Unterstützung für die Testcenter.

Bei den Gesundheitsämtern

Die Gesundheitsämter und die bvmd haben hierfür eine Freiwilligenbörse eingerichtet. Hier geht es insbesondere um Tracing von Kontatkpersonen, Information, Betreuung und medizinische Kontrollen bei heimischer Isolation, Quarantäne-Management etc., Mitarbeit in Telefon-Hotlines und bei der Dateneingabe.

Außerhalb Marburgs

Ihr wollt mit anpacken, wo auch immer ihr könnt, vielleicht auch außerhalb Marburgs?
(Medis vs COVID-19)

BLUT SPENDEN

Viele Blutbanken benötigen momentan, auch aufgrund der derzeit sinkenden Spendenzahlen, dringend Blutspenden.